Butterbrot mit Kresse

Okay, zugegeben – bei Butterbrot mit Kresse muss man jetzt nicht wirklich kochen können…. Aber es ist so ein tolles Abendessen für den Frühling und bringt mit dem satten Grünton viel Farbe in die Küche, da musste ich es einfach anführen. Außerdem ist es auch für Partys besser als Schnittlauchbrote geeignet 😉

„Kochzeit“ ca. 5 Minuten

Zutaten | Ihr braucht 

  • Brot – am besten ein gschmackiges Wurzel- oder Schwarzbrot 
  • Butter (ich bevorzuge Süßrahmbutter) oder Gervais
  • Frische Kresse
  • Salz und evtl. Smoked Paprika Pulver

Zubereitung | Ihr seid dran 

Brot in Scheiben schneiden, mit Butter oder Gervais bestreichen, leicht salzen, Kresse frisch abschneiden und wer mag kann noch einen Hauch Smoked Paprika Pulver drüber geben, fertig!

PS: Besonders cool ist es, wenn man als Kind die Kresse selbst anbauen kann – die wächst ja zum Glück recht schnell. Wichtig ist, dass das Vlies oder die Watte immer schön feucht sind. 

Gerade zu Ostern gab es da auch immer lustige „Kresseformen“ wie aufgeblasene und abgekochte Eierschalen, denen Haare, oder Ton-Igel, denen die Stacheln, gewachsen sind 😉
Das nächste Mal gibt es natürlich wieder ein „echtes“ Kochrezept.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s