Schwammerlsuppe

Ganz liebe Grüße aus Salzburgs Altstadt, genauer gesagt der blauen Gans (ist das älteste Gasthaus Salzburgs)! Ich hab natürlich schon super lecker gegessen und warte noch auf mein leckeres Dessert 🙂 Also der richtige Moment, um euch endlich das Rezept von unserer Schwammerlsuppe zu verraten!

Kochzeit ca. 50 Minuten | 4 Portionen

Zutaten | Ihr braucht

  • 1/3 Pilze (Steinpilze und gemischte Pilze)
  • 2/3 Kartoffeln
  • 200 g Crème Fraiche
  • 2-3 dunkle Brotscheiben
  • Butter, Salz, Pfeffer

Zubereitung | Ihr seid dran

Oh, wie schön – in diesem Rezept muss man keine Zwiebel schneiden 🙂 dafür geht es den Kartoffeln an den Kragen: Schälen, gut mit Wasser abspülen und in 2 x 2 cm große Stücke schneiden. Dann die Pilze putzen, waschen und schneiden – natürlich könnt ihr dafür auch Tiefkühlpilze nehmen.

Tipp: Wer den Pilzgeschmack lieber besonders intensiv mag, kann auch noch getrocknete Steinpilze untermischen.

Jetzt Kartoffeln und Pilze in einen Topf geben, mit Wasser nicht ganz voll aufgießen. Jetzt noch mit Salz und Pfeffer würzen und auf mittlerer Flamme zugedeckt für mindestens 30-40 Minuten köcheln lassen.

Sobald die Kartoffeln weich und gar sind, die Crème Fraiche untermischen, ggfs. nachwürzen und noch einmal kurz einziehen lassen.

Jetzt noch schnell das Brot zu kleinen Bröckerl schneiden und mit ein wenig Butter in einer beschichteten Pfanne wie Croutons rösten.

Gemeinsam servieren und schmecken lassen 🙂

Ps: Wenn ich Schwammerlsuppe esse, erinnert mich das immer an sonnige Herbsttage draußen beim Spazierengehen im Wald – euch auch?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s