Mediterrane Nudelpfanne

Was gibt es Besseres, als italienische Nudelpfannen? Aus meiner Sicht nicht viel 😉 Daher gibt es heute eine mediterrane Nudelpfanne, die super vielfältig zubereitet werden kann. Ihr könnt statt Zucchini auch Melanzani nehmen oder das Essen noch mit frischem Parmesan und Pinienkernen pimpen. Außerdem lässt sich das Essen auch komplett fleischlos oder mit anderen Fleischsorten zubereiten. Eurer Fantasie sind somit keine Grenzen gesetzt.

Kochzeit ca. 40 Minuten | 4 Portionen

Zutaten | Du brauchst

  • 600g Putenfilet oder Hühnerfilet
  • 400g Fusili
  • 1 Zucchini
  • 1 Paprika
  • 3-4 halbe getrocknete Tomaten
  • Tomatenmark
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1-2 Zweige Rosmarin
  • Öl, Salz, ggfs. Chili

Zubereitung | Ihr seid dran

Zu Beginn gleich das Wasser für die Nudeln hinstellen und zum Kochen bringen, damit es dann nicht so lange dauert.

Parallel die Zwiebel und den Knoblauch schälen und klein schneiden und in eine große Pfanne geben. Den Rosmarin von den Zweigen zupfen und klein hacken. Jetzt noch die Zucchini, Paprika und getrockneten Tomaten ebenfalls in kleine Stücke schneiden. Als Letztes müssen wir nur mehr das Fleisch vorbereiten und dieses ebenfalls in 1×1 cm große Stücke schneiden.

In der Zwischenzeit die Salz in das Nudelwasser geben und die Nudeln nach Kochanleitung zubereiten.

Währenddessen Zwiebel & Knoblauch mit etwas Öl und Salz erhitzen und goldbraun anrösten. Dann Rosmarin hinzufügen und ebenfalls kurz anrösten, so dass die Aromen besser rauskommen. Nun Paprika, Zucchini und getrocknete Tomaten untermischen und weiter anbraten. Zum Schluss noch das Fleisch und Salz in die Pfanne geben und so lange braten, bis das Fleisch innen rosé aber nicht mehr roh ist. Nach Gefühl Tomatenmark untermischen, damit das Essen schön cremig wird.

Vor dem Servieren das Essen noch einmal mit Salz und ggfs. Chili abschmecken und wenn ihr wollt, könnt ihr auch die Nudeln mit dem Fleisch und dem Gemüse schon vorab verrühren 🙂 Wer eine Karriere als Chefkoch anstrebt kann das Essen noch mit Kernen, Nüssen oder frischen Kräutern dekorieren. Mahlzeit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s