Asia Wok mit Pute und Kraut

Wenn ich nicht so genau weiß, was ich kochen soll, dann kommt bei mir ganz oft Asia Wok auf den Menüplan. Egal, welches Gemüse man zu Hause hat oder welches Fleisch man gerade gerne essen möchte, man kann aus fast allem eine leckere Wok-Pfanne zaubern. Dieses Mal haben wir uns für den Klassiker mit Pute und Spitzkraut entscheiden.

Kochzeit ca. 30 min | 4 Portionen

Zutaten | Ihr braucht

  • 400-600 g Putenfilet oder Alternative
  • 1/2 Kopf Spitzkraut/Weißkraut
  • 2 Karotten
  • 1 Glas/Dose Bambussprossen
  • 1 Bund Frühlingszwiebel
  • 4 Portionen Reis
  • Austernsoße, Sojasoße, dunkle Sojasoße, Sesamöl (oder einfach normales Öl), Sesam. Salz

Zubereitung | Ihr seid dran

Wie bei all meinen Wok-Rezepten empfehle ich, zuerst den Reis hinzustellen. Danach geht es gleich mit dem Schneiden der Zutaten los. Putenfilet in 1×1 cm große Würfel teilen und mit Austernsoße marinieren. Frühlingszwiebel putzen und schneiden, Spitzkraut in gröbere Streifen oder Stücke schneiden und die Karotten am besten stifteln. Zum Schluss noch die Bambussprossen abgießen und es kann mit dem Anrösten losgehen.

Öl in Pfanne erhitzen, das Fleisch hinzugeben und scharf anbraten. Anschließend Karotten und Bambussprossen unterrühren und mit ein bisschen Soja-Soße ablöschen. Wenn die Karotten halbwegs weich sind, noch die Frühlingszwiebel und das Kraut mit dunkler Soja-Sauce hinzugeben und leicht köcheln lassen. Sobald die Zutaten gar sind, noch einmal mit Salz abschmecken und mit Sesam bestreut servieren.

Ganz einfach und dennoch abwechslungsreich lecker.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s