Das bin ich

Gleich vorweg: Ich bin keine gelernte Köchin. Aber gutes Essen und die verschiedenen Küchen der Welt haben mich schon früh fasziniert. Aber wer bin ich nun? Darf ich vorstellen: Irina, beinahe 28 Jahre alt und Österreicherin mit Herz und Seele darf euch durch meinen Blog und somit auch durch meine Küche führen.

Nachdem ich auch im Alltag möglichst viel selbst koche oder auch mal gerne auswärts Neues ausprobiere, experimentiere ich so oft wie möglich mit den unterschiedlichsten Zutaten und Gewürzen aus aller Welt. Mit meinen knapp 28 Jahren habe ich zwar noch nicht endlose Koch-Erfahrungen gesammelt, möchte aber dennoch meine liebsten Rezepte mit euch teilen.

Meine Mum sagt immer, dass sie niemanden kennt, der so viel über Essen reden kann, wie ich.

Ja, das klingt nach mir

Also war es an der Zeit, meinen eigenen Blog zu starten.

Was man von meinem Blog erwarten kann?

  • Von traditioneller österreichischen Küche
  • Über Gerichte aus nahen und fernen Ländern
  • Bis hin zu spannenden Experimenten
  • Und schnellen bzw. Basic-Rezepten

Was man auf meinen Blog seltener finden wir?

  • Fisch, Meeresfrüchte und eigentlich fast alles, was aus dem Meer kommt – aber keine Sorge, manchmal kann ich meinen Fisch-Hass überwinden
  • „Freakige“ Zutaten wie Froschschenkel, Weinbergschnecken, Eisbärenleber – da halte ich mich lieber an Zutaten, die man auch einfach bekommt und weniger Überwindung beim Essen braucht
  • Torten, Kuchen, Desserts: ich bin kein großer Meisterbäcker, das überlasse ich lieber meiner Schwester und meiner Mum, aber dennoch überkommt es mich ab und zu und ihr werdet auch ein paar Süße Sünden auf dem Blog hier finden.

Getreu meinem Motto „Let’s get it started“ – heißt es nun Next Stop: Küche!

Viel Spaß beim Störbern und schreibt mir gerne, wenn euch spezielle Gerichte interessieren.

Alles Liebe
Irina